DATENSCHUTZERKLÄRNG

1. Erhebung und Bearbeitung von Personendaten

Im Rahmen unserer politischen Tätigkeit bearbeiten wir verschiedene Arten von Personendaten, insbesondere bearbeiten wir aber Informationen zu deinem politischen Engagement. Uns ist bewusst, dass dies besonders schützenswerte Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes sind, die besonderen Bearbeitungsgrundsätzen entsprechen müssen.

Wir erheben nur jene Personendaten, die wir von dir selbst erhalten oder die du einer Kantonal-, Regional-, Bezirks-, oder Ortspartei der GRÜNEN Schweiz gegeben hast.

Wir bearbeiten Personendaten nach den allgemeinen Grundsätzen des Datenschutzgesetzes. Somit ist für dich insbesondere erkennbar, wer deine Daten erhebt und wozu die Erhebung dient (Transparenz). Grundsätzlich erheben wir nur jene Daten, die erforderlich und geeignet sind, um den Zweck der Datenbearbeitung zu erreichen (Datensparsamkeit). Sollten wir von diesem Grundsatz abweichen, dann nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung (Beispiel: Du kannst uns bei deiner Anmeldung als Mitglied weitere Informationen über dich mitteilen, wenn du das wünschst, oder bei einer Materialbestellung zusätzlich den Newsletter abonnieren). Du kannst deine Einwilligung zu einer bestimmten Datenbearbeitung jederzeit widerrufen.

Wir verarbeiten und speichern deine Personendaten, solange es für die Erfüllung unserer vereinbarten und gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten oder für die mit der Bearbeitung verfolgten Zwecke erforderlich ist.

Wir führen ein internes Verzeichnis über unsere Datenbearbeitungen. Darüber hinaus haben wir unsere Mitgliederdatenbank und unser E-Mail-Marketing-Verzeichnis vorschriftsgemäss dem Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten (EDÖB) gemeldet. Dort haben wir die Kategorien der bearbeiteten Personendaten, den Zweck der Datensammlung sowie die Kategorie möglicher Datenempfänger*innen offengelegt.

Es gibt verschiedene Situationen, bei denen du mit uns in Kontakt trittst und in denen wir Personendaten über dich bearbeiten, insbesondere:

  •  wenn du einen Antrag auf Mitgliedschaft stellst;

  • wenn du eine Spende tätigst;

  • wenn du ein Kontaktformular ausfüllst;

  •  wenn du unseren Newsletter abonnierst;

  •  wenn du Material von uns bestellst;

  •  wenn du eine Online-Petition von uns unterschreibst;

  •  wenn du ein Referendum oder eine Initiative von uns unterschreibst. In diesem Fall bearbeiten wir deine Daten nur insofern, als dass wir den Unterschriftenbogen zur Stimmrechtsbescheinigung bei der Gemeinde und zur Überprüfung bei der Bundeskanzlei einreichen oder ggf. an die koordinierende Organisation weiterleiten. Nur bei aktiver Einwilligung (z.B. durch ein Kreuz auf dem Unterschriftenbogen) wird die Adresse einzeln erfasst;

  •  wenn du dich für einen Anlass von uns einschreibst;

  •  wenn du auf eine andere Art – beispielsweise per Mail, Telefon, Instant-Messaging, soziale Medien – mit uns kommunizierst (in diesem Fall nutzen wir die Personendaten, die du uns angibst, um dir zu antworten).

2. Zweck der Datenbearbeitung

Wir bearbeiten die Personendaten zum Zweck, der bei der Erhebung angegeben wird (z.B. Erhalt des Newsletters oder Versand von Werbematerial). Grundsätzlich dient die Bearbeitung der Personendaten der politischen Kommunikation und der Mittelbeschaffung. Darüber hinaus bearbeiten wir die Personendaten insbesondere auch für folgende Zwecke:

  •  Mitglieder- und Adressverwaltung

  •  Vertrieb von Werbematerial

  •  E-Mail-Marketing

  •  Statistikzwecke

  •  Gewährleistung des Betriebs, insbesondere der IT-Infrastruktur, der Website usw.

3. Bekanntgabe von Personendaten

Wir geben deine Personendaten nur dann weiter, wenn das Gesetz es uns erlaubt, wenn du – wo vorausgesetzt – deine ausdrückliche Einwilligung erteilt hast und wenn es für die Erfüllung des Zwecks notwendig ist (etwa, weil die Druckerei für den Versand unserer Zeitschrift in unserem Auftrag Personendaten bearbeitet oder wir zur Bekanntgabe von Personendaten an staatliche Stellen verpflichtet sind). Es sind dies insbesondere folgende Kategorien von Datenempfänger*innen:

  • Regional- und Ortsparteien der GRÜNEN am Wohnort resp. Ort der Mitgliedschaft der jeweiligen Person;

  • Auftragsbearbeiter*innen (Druckereien, Versanddienstleister, Banken, Zahlungsplattformen, Betreiber der IT-Infrastruktur usw.);

  • staatliche Stellen (sofern gesetzlich dazu verpflichtet).

Diese Auftragsbearbeiter*innen sind in der Schweiz angesiedelt oder in einem Drittland, das einen angemessenen gesetzlichen Datenschutz garantiert (z.B. in der Europäischen Union). Wenn dies nicht der Fall ist (z.B. bei Mailchimp), erfolgt die Datenbekanntgabe ins Ausland nur, wenn hinreichende Garantien für einen angemessen Datenschutz bestehen (z.B. Swiss-US Privacy Shield für amerikanische Unternehmen).

4. Datensicherheit

Wir schützen unsere Datensammlungen bestmöglich vor fremden Zugriffen, vor Verlusten, Missbrauch oder Fälschung. Insbesondere haben wir technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz deiner Personendaten getroffen, etwa die Einschränkung der Zugriffsrechte, Schreib- und Zugriffsprotokollierung, Verschlüsselung, Anonymisierung und Pseudonymisierung, Weisungen an unsere Mitarbeiter*innen, Nutzungsreglemente etc.

Unsere Auftragsbearbeiter sind gesetzlich und/oder vertraglich verpflichtet, die Datenschutzbestimmungen einzuhalten und die Datensicherheit zu gewährleisten. Die Verantwortlichen bei den GRÜNEN Schweiz sowie in den Regional- und Ortsparteien der GRÜNEN sind ebenfalls gesetzlich dazu verpflichtet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu gewährleisten. Darüber hinaus haben sie sich zur Einhaltung unseres Reglements über die Mitgliederdatenbank bereiterklärt. 

5. Du bestimmst über deine Personendaten

Du hast das Recht, jederzeit bei uns Auskunft, Berichtigung, Löschung deiner Personendaten oder die Einschränkung einer bestimmten Datenbearbeitung zu verlangen sowie deine Einwilligung zu einer bestimmten Datenbearbeitung zu widerrufen. Wenn du es wünscht und es uns möglich ist, können wir dir deine Daten zwecks Übertragung an eine andere Stelle herausgeben.

Wir machen dich darauf aufmerksam, dass gewisse gesetzliche Vorbehalte diese Rechte einschränken können, etwa gesetzliche Bearbeitungs- oder Aufbewahrungspflichten (z.B. bei der Buchhaltung) oder ein überwiegendes Interesse, auf das wir uns berufen können (z.B. Geheimhaltungs- oder Archivinteresse).

Dein Begehren kannst du uns per Mail (sekretariat@gruenebern.ch) oder per Brief (GRÜNE Kanton Bern, Monbijoustrasse 61, 3007 Bern) schicken. In der Regel ist zur Ausübung der obengenannten Rechte eine Identifizierung notwendig (z.B. durch eine Kopie deines Ausweises).

Weitere Informationen zu deinen Rechten findest du auf der Website des Eidgenössischen Datenschutzbeauftragen.